himmelblau & kunterbunt

Kompetenzzentrum für Kommunikation, Verhalten und Teilhabe

Fördern

Im Fokus unserer Arbeit stehen Kinder und Jugendliche, deren Handlungsspielraum in den Bereichen Kommunikation, Verhalten und Teilhabe begrenzt ist. Wir verstehen das Kind, den Jugendlichen als Auftraggeber und wollen durch individuelle Förderung, Beratungsgespräche und Empowerment unterstützen. Dies geschieht in Einzel- oder Gruppeneinheiten.

Begleiten

Begleitung wird alltagsnah angeboten, sprich im jeweiligen Umfeld des Betroffenen, damit erarbeitete Strategien oder praktische Alltagshilfen direkt dort angewandt werden können. Begleitung beinhaltet nicht nur den Blick auf die individuelle Situation, die Familie etc., sondern kann auch Unterstützung bei Alltagsbewältigungen abdecken. Somit bieten wir Unterstützung und Beratung in Zusammenarbeit mit bereits bestehenden Einrichtungen, die zum Alltag des Betroffenen dazugehören (beispielsweise Kindergarten, Schule). Durch diese Form der Begleitung können bereits erarbeitete Fortschritte, sowie Anregungen darüber was dem Betroffenen im jeweiligen Umfeld hilft seine Anforderungen besser bewältigen zu können, ausgetauscht werden. So wird eine weitere Unterstützung des Betroffenen vor Ort gewährleistet, die ihn in seiner Eigenständigkeit  positiv unterstützen soll.  

Beraten

Aufbauend auf ein systemisches Menschenbild erarbeiten wir Informationen, Wissen und Handlungsalternativen mit Familienmitgliedern, Bezugspersonen und übergeordneten Systemen, wie Kindergarten und Schule. Hierbei arbeiten wir Ressourcen orientiert und nicht wertend. Dem Early Exellence Ansatz folgend sehen wir die Eltern als Experten und wollen sie darin durch unsere Beratungsangebote bestärken. Dies findet in Form von Gesprächsterminen oder Informationsabenden statt. 

Beraten werden soll individuell und je nach Bedarf der Eltern, des Jugendlichen oder Erwachsenen. Beratung wird nicht nur im Kontext Familie angeboten, sondern steht auch Einzelpersonen, wie zum Beispiel hilfesuchenden Jugendlichen oder Erwachsenen Menschen zur Verfügung. Grundlegende Themen hierbei können Beziehungsprobleme, Verhaltensauffälligkeiten, Herausforderungen im sozialen Miteinander sowie Hürden im Umgang mit Ansprüchen unserer Gesellschaftsnormen sein.

Erziehung gestalten

In der Interaktion und der Gestaltung von Erziehung gibt es Seitens der Eltern immer wieder neue Herausforderungen, Unsicherheiten, Fragen oder Schwierigkeiten im Umgang mit dem Kind. Lebensphasen des Kindes verändern sich, sodass sich die Beziehung und einhergehend die Erziehung des Kindes vom Kleinkindalter bis hin zum Heranwachsenden, Erwachsenen Menschen verändert. Jede dieser Phasen bringt unterschiedliche Anforderungen im gegenseitigen Miteinander mit sich. Dafür stehen wir begleitend und beratend zur Verfügung. Das Angebot richtet sich an Familien, deren Alltag zusätzliche Belastungen durch beispielsweise durch Assistenzbedarf des Kindes, Erziehungsprobleme oder Beziehungsprobleme zum Kind mit sich bringt. Wir gehen dabei beratend, unterstützend und lebenspraktisch vor, indem wir unter anderem anbieten, in bereits bestehende Familiensysteme hineinzublicken (Hausbesuche), diese gemeinsam zu reflektieren und nach Strategien, Möglichkeiten und umsetzbaren Lösungen zu suchen.